Startseite | Sitemap | Impressum | Datenschutz

Kraft-Wärme-Kopplung

Kraft-Wärme-Kopplung ist die gleichzeitige Gewinnung von mechanischer Energie, die in der Regel durch Generatoren in elektrischen Strom umgewandelt wird, und nutzbarer Wärme für Heizzwecke oder Prozesswärme.
In den meisten Fällen stellen KWK-Kraftwerke Wärme für die Heizung öffentlicher und privater Gebäude bereit und sie versorgen als Industriekraftwerk Betriebe mit Prozesswärme.
Zunehmend an Bedeutung gewinnen kleinere KWK-Anlagen für die Versorgung einzelner Wohngebiete, bzw. einzelner Mehr- und sogar Einfamilienhäuser, sogenannte Blockheizkraftwerke (BHKW).
Vorteil der KWK ist der verringerte Brennstoffbedarf für die Strom- und Wärmebereitstellung, wodurch die Schadstoffemissionen stark reduziert werden.

  2013-2014 GEO-Watt. All rights reserved.